Jetzt neu: Die perfekte Ratsvorlage (EVT-844)

Kennen Sie das Gefühl, dass Ihre Beschluss- oder Mitteilungsvorlagen falsch oder gar nicht verstanden werden? Haben Sie schon erlebt, dass Ihre Ausarbeitungen langwierige politische Diskussionen auslösten, die Sie niemals beabsichtigt hatten? Wurde Ihnen seitens der Ratspolitik bereits vorgehalten, dass Sie mit Hilfe von Fachbegriffen und Detailhäufung Verschleierungstaktik betreiben?

Kein Problem, damit sind Sie nicht allein. Denn Missverständnisse zwischen kommunalen Verwaltungen und ehrenamtlichen Ratspolitikern beruhen auf unterschiedlichen Rollen und damit verbundenen Erwartungshaltungen. Außerdem kann die bereichsspezifische Fachkompetenz dazu führen, dass der eigene Genauigkeitsanspruch auf Kosten der Verständlichkeit geht.

Die Kunst liegt darin, eine Balance zwischen entscheidungsrelevanten Informationen und inhaltlicher Überfrachtung zu finden. Neben der angenehmen Lesbarkeit können bestimmte Sprachcodes dabei helfen, die Akzeptanz für Entscheidungsvorschläge zu steigern. Zudem ist es wirkungsvoll, sich in politische Interessenabwägungen hineinzudenken und die Tragweite für die jeweiligen Gremien abzuschätzen.

Das alles lernen Sie anhand zahlreicher Beispiele, Szenarienübungen und konkreter Formulierungshilfen in diesem Seminar. Durch Ihren Argumentationsaufbau können Sie dazu beitragen, dass eine konstruktive Zusammenarbeit mit den politischen Entscheidungsträgern in Ihrem Fachbereich/Sachgebiet zum Standard wird. Auf diese Weise werden Sie das Vertrauen in Ihre Sachkompetenz noch steigern. Lassen Sie sich diese Chance nicht entgehen!

Beschreibung

Zielgruppe:
Fachbereichsleiter, Arbeitsgruppenleiter, Sachbearbeiter etc. → alle Personen, die Gremienvorlagen verfassen bzw. autorisieren
 
 
Referentin:
Gwendolin Jungblut
Volljuristin und Journalistin
Inhaberin von „The LeaderShip – Agentur für Führung, Strategie und Wahlerfolge“
Politische Erfahrung als Ratsfrau und Kreistagsabgeordnete
Verwaltungserfahrung als Referatsleiterin beim NST
Autorin diverser Fachartikel sowie der Bücher „Wahlen gewinnen“ und „Strategische Öffentlichkeits- und Medienarbeit in NPO’s“
Langjährige Erfahrung als Seminartrainerin in Deutschland und Österreich
 
 
Themen:

Die unterschiedlichen Rollen von Verwaltung und Politik
Sprachmuster erkennen und einsetzen
Schlüssiger Argumentationsaufbau
Die Kunst des Weglassens
Beispielvorlagen: Kür, Pflicht und blanker Horror
Politische Rahmenbedingungen und Entscheidungszwänge einschätzen
Zeitraubende Nachfragen vermeiden
Anlassgerechte und szenariotaugliche Formulierungen wählen
Es sind derzeit keine Termine verfügbar.

Bei Fragen zu An- und Abmeldungen sowie Rechnungen:
Nicole Lehmann
Telefon: 0511/36894-44
Email: lehmann@innovative-stadt.de 

Bei Fragen zu Seminarinhalten und –abläufen, sowie zu Inhouse-Seminaren:
Dr. Arnd Stiel
Telefon: 0151/20123400
E-Mail: stiel@innovative-stadt.de


 

 

Bei Fragen zu An- und Abmeldungen sowie Rechnungen:
Susanne Bittner
Telefon: 0511/36894-44
Email: bittner@innovative-stadt.de

Bei Fragen zu Seminarinhalten und –abläufen, sowie zu Inhouse-Seminaren:
Dr. Arnd Stiel
Telefon: 0151/20123400
E-Mail: arnd.stiel@htp-tel.de