Vergabe von Architekten- und Ingenieurleistungen (EVT-890)

In fast allen Kommunen müssen innerhalb der nächsten Jahre neben der baulichen Instandhaltung größere Baumaßnahmen bewältigt werden. Dieses kann nicht ohne Einbindung externer Architektur- und Ingenieurbüros erfolgen, so dass sich die Frage stellt, wie die Vergabe von Architekten- und Ingenieurleistungen rechtssicher erfolgen kann. Dabei sind oberhalb als auch unterhalb der EU-Schwellenwerte unterschiedliche Vergabevorgaben zu beachten. Im Grundsatz geht es aber stets darum, ein objektives, transparentes und diskriminierungsfreies Verfahren durchzuführen. Dieses kann durch einen Architektenwettbewerb oder durch ein förmliches Vergabeverfahren gewährleistet werden, so dass sich für den Auftraggeber oft die Frage stellt, welches Verfahren im Einzelfall das beste Ergebnis verspricht. In der Regel handelt es sich nicht um einen Preis- sondern um einen Qualitätswettbewerb, da der Preis durch die Vorschriften der Honorarordnung für Architekten und Ingenieure (HOAI) Restriktionen liegt.  

Das vorliegende Seminar vermittelt Ihnen das notwendige Basiswissen sowie Handlungsempfehlungen für die Praxis, welche Verfahrensarten oberhalb und unterhalb der EU-Schwellenwerte zur Verfügung stehen, wie der Ablauf der Verfahren erfolgt, wie Sie diese rechtsicher umsetzen können und welche vergaberechtlichen Gestaltungsspielräume Sie haben.

Beschreibung

Zielgruppe:
Dieser Kurs richtet sich vornehmlich an Nichtjuristen, die mit der Vergabe von Planer- und Architektenleistungen zu tun haben, sowie an die Mitarbeiter der Rechnungsprüfungsämter.
 
 
Referent:
Dr. Dietrich Borchert, Rechtsanwalt, Fachanwalt für Vergaberecht, Hannover   
 
 
Themen:

Struktur des Vergaberechts
Schätzung des Auftragswerts
Ermittlung des EU-Schwellenwerts
Einzel- oder Generalplanervergabe
Verfahrensarten unterhalb der EU-Schellenwerte
Verfahrensarten oberhalb der EU-Schwellenwerte
Gegenüberstellung der Verfahrensarten
Strukturierung eines Vergabeverfahrens
Typische Probleme bei der Konzeption der Vergabe
Anforderungen und Ablauf eines Teilnahmewettbewerbs
Inhalte einer Aufforderung zur Angebotsabgabe
Abforderung von Lösungsvorschlägen
Einholung von HOAI-konformen Angeboten
Anforderungen an die Vertragsgestaltung
Durchführung von Verhandlungen
Dokumentation
E-Vergabe

Es sind derzeit keine Termine verfügbar.

Bei Fragen zu An- und Abmeldungen sowie Rechnungen:
Nicole Lehmann
Telefon: 0511/36894-44
Email: lehmann@innovative-stadt.de 

Bei Fragen zu Seminarinhalten und –abläufen, sowie zu Inhouse-Seminaren:
Dr. Arnd Stiel
Telefon: 0151/20123400
E-Mail: stiel@innovative-stadt.de


 

 

Bei Fragen zu An- und Abmeldungen sowie Rechnungen:
Susanne Bittner
Telefon: 0511/36894-44
Email: bittner@innovative-stadt.de

Bei Fragen zu Seminarinhalten und –abläufen, sowie zu Inhouse-Seminaren:
Dr. Arnd Stiel
Telefon: 0151/20123400
E-Mail: arnd.stiel@htp-tel.de