Praktiker-Seminar Baugebühren: (EVT-947)

Zum 01. März 2019 ist die lang erwartete Novelle der Niedersächsischen Baugebührenordnung in Kraft getreten. In dieser wurden wesentliche Elemente des Gebührenrechts geändert. Der Umfang der Änderungen ist erheblich. So hat jeder Paragraph der Baugebührenordnung Änderungen erfahren, die Anlage 1 mit den Tarifstellen wurde sogar komplett neu gefasst.

Eine Änderung hat zum 19. Juli 2019 auch die die Allgemeine Gebührenordnung erfahren. Zusätzlich ist für die Berechnung von „Baugebühren“ nun auch die Kostenordnung für das amtliche Vermessungswesen anzuwenden. Deren letzte Änderung ist zum 01. April in Kraft getreten.

In diesem Seminar sollen die Änderungen systematisch aufbereitet und vertieft werden, insbesondere mit folgenden Fragestellungen:

Was war Anlass und welche Ziele wurden verfolgt?
In welchem Verhältnis stehen die verschiedenen anzuwendenden Gebührenordnungen zu einander?
Welche Gebühren sind zukünftig zu erheben, wenn ein Verfahren nicht mit einem positiven Bescheid beendet wird?
Was ist zukünftig bei der Berechnung von Gebühren nach Zeitaufwand zu beachten?
Welche Neuregelungen bestehen im Bereich der Prüfingenieure?
Welchen Umfang und welche Auswirkungen haben die weiteren Änderungen?
Einfließen werden auch Erkenntnisse aus der neueren Rechtsprechung.

Bitte senden Sie möglichst vorab „Ihre“ dringenden Fragen per Mail zu, damit Lösungen vorbereitet werden können. Dieser Praktiker-Workshop eignet sich insbesondere für erfahrene Kolleginnen und Kollegen.

Beschreibung

I.         Anlass und Ziele

·         Welche Bereiche haben Änderungen erfahren?

·         Welches Kostenrecht ist zukünftig mit zu berücksichtigen?

·         In welchem Verhältnis stehen die Gebührenordnungen zu einander?

II.        Baugebührenordnung – Verordnungstext
u.a.

·         Gebühren bei nicht-positivem Ausgang von Verfahren

·         Anwendungsbereiche der Gebühren nach Zeitaufwand

·         Systematik der Umsatzsteuer

·         Übergangsregelungen

III.       Baugebührenordnung - neue Anlage 1,
u.a.

·         Neue Anrechnungsregeln vorgelagerter Entscheidungen

·         Berechnung der Öffentlichkeitsbeteiligung

·         Prüfingenieure:  neue Schranken sowie Beteiligungsrechte bei Vorliegen eines groben Missverhältnisses

·         Entfallene Tarifstellen

·         Weitere Tarifstellen

·         Bedeutung der europäischen Dienstleistungsrichtlinie

IV.      Neues aus der Rechtsprechung

V.       Fälle der Teilnehmer, soweit sie nicht schon gelöst sind

Kommende Termine

 
Termin: 07.11.2019, 10:00 Uhr - 16:30 Uhr
Ort: Akademie des Sports im LandesSportBund Nds. e.V., Hannover
30169 Hannover
Freie Plätze: 18
Preise: Mitglieder des NST: 290,00 EUR
Öffentliche Verwaltung: 320,00 EUR
Sonstige: 390,00 EUR
Buchbar bis: 07.11.2019
Jetzt buchen >>
 

Bei Fragen zu An- und Abmeldungen sowie Rechnungen:
Nicole Lehmann
Telefon: 0511/36894-44
Email: lehmann@innovative-stadt.de 

Bei Fragen zu Seminarinhalten und –abläufen, sowie zu Inhouse-Seminaren:
Dr. Arnd Stiel
Telefon: 0151/20123400
E-Mail: stiel@innovative-stadt.de


 

 

Bei Fragen zu An- und Abmeldungen sowie Rechnungen:
Susanne Bittner
Telefon: 0511/36894-44
Email: bittner@innovative-stadt.de

Bei Fragen zu Seminarinhalten und –abläufen, sowie zu Inhouse-Seminaren:
Dr. Arnd Stiel
Telefon: 0151/20123400
E-Mail: arnd.stiel@htp-tel.de